• Bitte aktivieren Sie Javascript um die E-Mail Adresse zu sehen.

Stufentherapie

Man unterscheidet fünf Stufen der Asthma-Therapie. Bei jeder Besprechung mit Ihrem Arzt soll notiert werden, nach welcher Stufe Sie aktuell behandelt werden. Dann wird anhand ihrer derzeitigen Beschwerden entschieden ob die Therapie beibehalten, intensiviert ("STEP UP") oder reduziert ("STEP DOWN") wird.

  • Im Falle von "STEP DOWN" sollen Sie zukünftig nach der nächst niedrigeren Stufe behandelt werden.
  • Im Falle von "STEP UP" sollen Sie zukünftig nach der nächst höheren Stufe behandelt werden.

Wenn Sie nach 3-6 Monaten Behandlung nach Stufe 5 nicht weitgehend beschwerdefrei sind, sollte Ihr behandelnder Arzt Sie an eine Asthma-Spezialklinik überweisen!

 

Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Sönnichsen

Andreas Sönnichsen

Leiter der Abteilung Allgemeinmedizin und Familienmedizin, Zentrum für Public Health, Medizinische Universität Wien

Univ.-Prof. Dr. med.

Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden.