• Bitte aktivieren Sie Javascript um die E-Mail Adresse zu sehen.

Stufe 1

In der Stufe 1 kommen neben nicht-medikamentösen Allgemeinmaßnahmen zwei Medikamente zum Einsatz, die bei Bedarf als Inhalier-Spray zusammen eingenommen werden:

  • Ein kortisonhaltiges Medikament in niedriger Dosierung, z.B. Budesonid 0,2 mg. Dieses Medikament soll Ihre Bronchien dauerhaft stabilisieren und allergische oder entzündliche Prozesse zur Abheilung bringen.
  • Ein langwirksames bronchienerweiterndes Medikament, z.B. Formoterol 12 µg. Dieses Medikament beseitigt ihre asthmatischen Atembeschwerden. Es handelt sich aber um ein rein symptomatisch wirksames Medikament.

Beide Medikamente werden als Kombinations-Inhalier-Spray nur eingenommen, wenn Beschwerden auftreten.

Alternativ kann auch ein Cortison-Spray mit einem kurzwirksamen Mittel zur Erweiterung der Bronchien kombiniert und bei Bedarf eingenommen werden.

Sollten Sie über 3 Monate keine Beschwerden mehr haben, kann eine Therapiepause erfolgen.

Sollten Sie das Mittel sehr häufig brauchen oder Ihre Beschwerden bessern sich nicht oder nur geringfügig, erfolgt die Behandlung nach Stufe 2.

Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Sönnichsen

Andreas Sönnichsen

Leiter der Abteilung Allgemeinmedizin und Familienmedizin, Zentrum für Public Health, Medizinische Universität Wien

Univ.-Prof. Dr. med.

Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden.