• Bitte aktivieren Sie Javascript um die E-Mail Adresse zu sehen.

Stufe 4

In der Stufe 4 kommen neben nicht-medikamentösen Allgemeinmaßnahmen immer die folgenden Medikamente zum Einsatz:

  • Ein kortisonhaltiges Medikament zum Einatmen in mittlerer bis hoher Dosierung, z.B. Budesonid Dosieraerosol 0,2 mg, 2 x tgl. 2 bis 4 Sprühstöße. Dieses Medikament soll Ihre Bronchien dauerhaft stabilisieren und allergische oder entzündliche Prozesse zur Abheilung bringen.
  • Ein langwirksames bronchienerweiterndes Medikament zum Einatmen, z.B. Formoterol . Von diesem Medikament nehmen Sie 2 x tgl. 1-2 Sprühstöße a 12 µg (maximal 48 µg pro Tag).

Budesonid und Formoterol stehen als Kombinationsmittel zur Verfügung.

  • Alternativ zur Kombination aus kortisonhaltigem Medikament und langwirksamem bronchienerweiternden Medikament kann auch eine Kombination einer höheren Dosis des kortisonhaltigen Medikaments (z.B. Budesonid Dosieraerosol 0,2 mg  2 mal tgl. 3-4 Sprühstöße) mit einem so genannten Leukotrien-Rezeptor-Antagonisten (z.B. Montelukast 10 mg, 1 Tbl. am Abend) erfolgen.

Zusätzlich kommen in der Stufe 4 folgende Medikamente zum Einsatz:

  • Salbutamol, ein kurzwirksames Mittel zur Erweiterung der Bronchien, 1 Sprühstoß a 0,1 mg bei Bedarf.
  • Tiotropiumbromid, über einen Pulver-Inhalator (5 µg) 2 x tgl. hilft zusätzlich, um die Bronchien zu erweitern.
  • Bei nachgewiesenem Zusammenhang der asthmatischen Beschwerden mit Hausstauballergie und Heuschnupfen kann eine so genannte Sublinguale Allergen-Immunotherapie versucht werden ("SLIT"). Es gibt aber bisher keinen guten wissenschaftlichen Nachweis für diese Behandlung. Besprechen Sie diese Option mit Ihrem Arzt! 

Sollten Sie über 3 Monate keine Beschwerden mehr haben, und Salbutamol nur selten benötigen, kann eine Rückstufung in Stufe 3 erfolgen ⇒ Stufe 3

Sollten sich Ihre Beschwerden nicht oder nur geringfüig verbessern, oder Sie benötigen häufig Salbutamol, erfolgt die Behandlung nach Stufe 5 ⇒ Stufe 5

Prof. a.D. Dr. Andreas Sönnichsen

Andreas Sönnichsen

Facharzt für Innere Medizin

Prof. a.D. Dr.

Diese Website verwendet Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und interessenbezogene Anzeigen. Indem Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden.